06 Mai, 2013

ClearVuAnalytics 2.2

06 Mai, 2013

Werkzeug zur Datenanalyse und Metamodellierung in neuer Version noch leistungsfähiger und komfortabler.

Die neue Version der Software ClearVu Analytics macht die explorative Analyse komplexer Daten und die Metamodellierung noch effizienter und komfortabler. Mit dem Release 2.2 hat die divis GmbH das vielfach in der Prozessoptimierung und Produktentwicklung bewährte Werkzeug um wichtige neue Funktionen erweitert. Basierend auf Daten aus Labor, Produktion, Qualitätssicherung oder anderen Bereichen wie FEM-Berechnungen lassen sich mithilfe von ClearVu automatisch Modelle entwickeln, bewerten und optimieren.

Zu den wesentlichen Neuerungen gehört die Verbesserung der Optimierungen linearer Modelle. Es ist jetzt auch möglich, Termstrukturen in linearen Modellen teilweise vorzugeben, so dass bereits bekannte Zusammenhänge direkt abgebildet werden können. Die Unterstützung von Mehrkern-Prozessoren erlaubt nun die parallele Bearbeitung von Modellberechungen, was je nach Komplexitätsgrad der Fragestellung die Arbeit mit ClearVu noch einmal deutlich beschleunigt. Um Modelle zu vergleichen, bietet ClearVu zusätzlich nun auch Residuenplots.

Pressemitteilung als PDF

«
»